FANDOM


Red and his pokemon

Rot ist der Protagonist des "Pokemon Adventures" (in Japan: Pokemon Special) Mangas. Er ist nach dem Charakter Rot aus dem Videospiel nachempfunden und die Vorlage für Ash Ketchum aus dem Pokemon Anime.

Rot ist zu Beginn seiner Reise 11 Jahre alt und wohnt wie Ash in der Kleinstadt Alabastia, wo er von den Dorfkindern als Held gefeiert wird, da er sich gut mit Pokemon auskennt. Eines Tages beobachtet er Kinder, die vergeblich versuchen ein Nidorino zu fangen. Mit Hilfe seines Quaputzis namens Poli fängt Red sich dieses Nidorino.

Die beeindruckten Kinder erzählen nach dem Fang von Professor Eich, der Koryphäe der Pokemon und dessen Enkel. Rot ist allerdings von beiden zunächst unbeeindruckt da er der Meinung sei, er könne jeden Trainerkampf gewinnen.

Schon bald aber trifft er auf Mitglieder des Team Rockets, von deren bösen Absichten Rot zunächst nichts ahnt. Sie wollen ein "Phantom Pokemon" fangen, das in einem Wald gesichtet worden ist. Guter Laune macht Rot auf der Suche nach diesem Phantom Pokemon, um es zu fangen.

Allerdings ändert sich bald seine gute Laune, als er einen Jungen in seinem Alter mit einem Glumanda mit dem unbekannten Pokemon sieht. Dieser Junge kämpft gegen das Pokemon zieht es aber schon bald zurück, nachdem Rot ihn dafür kritisiert greift er das Pokemon mit seinem Quaputzi an, wird jedoch von diesem besiegt.

Der Junge mit dem Glumanda spottet über Rot und meint er solle seine Grenzen kennen, da er wusste, dass er den Kampf gegen das Pokemon nicht gewinnen konnte. Geläutert von seiner Niederlage beschließt Rot Professor Eich zu besuchen, damit er ihm alles über Pokemon beibrigen kann, was er weiß. Jedoch befindet sich zunächst niemand in seinem Labor, dafür endeckt Rot eins von Professor Eichs Pokemon, ein Bisasam.

Nachdem Professor Eich überraschend auftaucht, lässt Rot aus Versehen all die Pokemon aus ihren Pokebällen raus, die Professor Eich in seinem Labor hatte. Der Professor hält Rot deshalb zunächst für einen Dieb und will ihn anzeigen lassen, doch Rot verspricht ihm, all die Pokemon aus dem Labor wieder einzufangen. Durch Professors Eichs Hilfe kann Rot all die Pokemon wieder in die Pokebälle bringen, doch Bisasam rennt weg, in die Vertania City Arena, deren Arenaleiter zunächst unbekannt ist. Dort will Bisasam nicht mit Professor Eich mitkommen, doch Rot kann mit ihm Freundschaft schließen.

Danach werden Rot und Professor Eich von einen wilden Maschock bedroht. Nachdem der Professor vor Schreck in Ohnmacht gefallen ist, rettet Rot den Tag, indem er die Tür zum Labor öffnet und so Sonnenschein auf Bisasams Knospe trifft und dieses seinen Solarstrahl einsetzen kann. Professor Eich bedankt sich bei Rot indem er ihn Bisasam schenkt, welches von Rot den Spitznamen Saur bekommt. Außerdem erzählt er ihm von seinem Enkel, der zum Vertania Wald aufgebrochen ist.

Im Vertania Wald treffen Rot auf den Enkel von Professor Eich, der ein Kangama fangen will. Jedoch gelingt es ihm nicht. Rot erkennt dass das Kangama ein Junges hat und beschützt es und wird von dem Enkel des Professors wieder schief angesehen. Er verrät Rot am Ende, dass sein Name Blau ist und dass er und Rot nun Rivalen sein.

Auf den Weg zum Ziel kommt Rot in Mamoria City an, wo ein wildes Pikachu die Menschen ärgert. Mit Bisasams Hilfe fängt Rot das Pikachu und nennt es Pika. Die Leute danken Rot, doch als dieser mit Pikachu Freundschaft schließen will taucht Blau auf der Rot von den Arenaleitern der Kanto Region erzählt. Außerdem zeigt er ihm seinen gewonnen Felsorden. Nachdem Rot in der Mamoria City Arena angekommen ist, muss er mit seinem geschwächten Bisasam und seinem geschwächten Quaputzi kämpfen, da das Pokemon Center geschlossen ist.